Versicherungsfälle

Schnelle und professionelle Hilfe



Bei Versicherungsschäden handelt es sich meist um Hausratsschäden oder Haftpflichtschäden. Bei Hausratsschäden gilt in der Regel der Neuwert, bei Haftpflichtschäden der Zeitwert. Häufige Versicherungsschäden sind beispielsweise Leitungs- oder Heizungswasserschäden, Brandschäden (z.B. durch Adventskränze oder Tannenbäume), Zigarettenschäden und Weinfleckenschäden.

Kommt es an Ihrem Teppich zu einem versicherungsrelevanten Schaden, stehen unsere Fachleute Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Insbesondere bei Wasser- und Brandschäden sollten Sie uns so schnell wie möglich über unsere Hotline kontaktieren, damit Sofortmaßnahmen ergriffen werden können. Dies ist auch aus Sicht der Versicherer wichtig, da es andernfalls zu Folgeschäden kommen kann. Wird ein Teppich feucht, besteht beispielsweise die Gefahr, dass Stockflecken, Morschheit und Verfärbungen auftreten. Auch kann es zu Bakterien- und Pilzbefall kommen. Unter ungünstigen Bedingungen kann sich die Vermehrung von Pilzen und Bakterien stark beschleunigen, weshalb ein feuchter Teppich umgehend fachmännisch behandelt werden muss. Ist dies nicht sofort möglich, können Sie den Teppich vorerst so lagern, dass Luft an die Vorder- und Rückseite gelangt, bis ein Fachmann hinzugezogen werden kann.


Teppichgutachten
Teppich-Unterlagen



Informieren Sie sich jetzt kostenlos unter 0800-9669-667 und 06403-7755-51